Die Burgschänke auf der Schönburg

Von 1884 bis 1990 gab es auf der Schönburg eine Gaststätte. Doch damit war dann fast 10 Jahre Schluss. 1999 übernahm Volker Kutzner ein desolates Haus und baute die heutige Burgschänke aus.

In Anlehnung an die ursprüngliche Gestaltung wurden die alten Wandmalereien und das Mobiliar wieder hergerichtet. In zwei Gaststuben finden jeweils 30 Gäste Platz. Im Obergeschoß wurde ein Saal mit 40 Plätzen eingerichtet. Selbstverständlich wird in der warmen Jahreszeit der Freisitz unter den alten Bäumen mit 100 Plätzen bewirtschaftet.

Seit der Jahreswende 2008/2009 gibt es noch etwas Besonderes auf der Burg.

Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, wurde ein moderner Stahl-Glas-Bau errichtet. Inmitten der historischen Bausubstanz können bis zu 140 Gäste unter den beleuchteten und angestrahlten Burgmauern in gemütlicher Atmosphäre verweilen und feiern.

Die Küche der Burgschänke bietet deftige regionale Speisen an. Ausgesuchte Menüs und erlesene Büfetts werden angeboten. Besondere Wünsche werden selbstverständlich erfüllt. Machen Sie einen Versuch. Wir werden uns gern um Sie bemühen.

Bauernstube auf der Schönburg

Für Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Telefon 0 34 45 - 75 02 18
Fax 0 34 45 - 75 02 19
Email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet www.burg-schoenburg.de